Stop Watching Us. Stop NSA.

No one shall be subjected to arbitrary interference with his privacy, family, home or correspondence, nor to attacks upon his honour and reputation. Everyone has the right to the protection of the law against such interference or attacks.
(UN Declaration of Human Rights)

Niemand darf willkürlichen Eingriffen in sein Privatleben, seine Familie, seine Wohnung und seinen Schriftverkehr oder Beeinträchtigungen seiner Ehre und seines Rufes ausgesetzt werden. Jeder hat Anspruch auf rechtlichen Schutz gegen solche Eingriffe oder Beeinträchtigungen.
(UN Deklaration der Menschenrechte)

Version 15 vom 22. Juli 2008
Genealogie der Familie Mössner: Übersicht

Inhalt

Einleitung

Ich bitte alle, die sich im Rahmen ihrer Familienforschung mit der Familie Mössner / Mößner / Messner aus Bessarabien beschäftigen, mit mir Kontakt aufzunehmen, um Daten auszutauschen. Mein Ziel ist es, einen möglichst vollständigen Stammbaum zu erstellen.

Neben der Familie Mössner gibt es in Beresina auch noch die Familie Wößner, selten werden diese Namen auch vertauscht. Deshalb befinden sich in meiner Datenbank beide Familien. Ich kann also auch für Wössner Auskunft geben.

Datenbank: Bessarabien

Die Personen, die sich in meiner Datenbank befinden, sind im Stammbaum der Familie Mössner aufgeführt. Wenn Sie weitere Daten wünschen, nehmen Sie bitte mit mir Kontakt auf. Gerne gebe ich Auskunft helfe so gut wie möglich weiter.

In Beresina gab es auch eine Familie Wößner. Zum Teil wurden beide Namen verwechselt, so daß in der Datenbank auch die Familie Wößner mit aufgenommen ist.

In der Datenbank sind zur Zeit folgende Quellen erfaßt; die Nummern sind die Mikrofilmnummern, unter der sie bei den Kirche Jesu Christi archiviert sind.

  • 1053423: Beresina * 1849-1851
  • 1198706: Beresina + 1815, 1817-1849 (Abschrift 1940)
  • 1198706: Beresina * 1931-1940
  • 1766535: Tarutino * 1833-1843
  • 1766540: Familienbuch Beresina 1939
  • 1766541: Familienbuch Beresina 1939
  • 1766542: Familienbuch Beresina 1939
  • 1766556: Beresina * 1817-1848 (Abschrift 1940)
  • 1766556: Beresina * 1851-1861
  • 1766556: Beresina + 1849-1866
  • 1766557: Beresina Familienbuch 1834
  • 1766557: Beresina Personalbuch 1846-1860
  • 1766564: Tarutino oo 1830-1847, 1855-1864
  • 1768263: Beresina Personalbuch 1846-1860
  • 1768263: Beresina Personalbuch 1861-1880
  • 1768264: Beresina Familienbuch 1881-1895
  • 1768288: Kulm Familienbuch 1861-1889
  • 1768378: Kulm Familienbuch 1939 (Anfang)
  • 1768378: Klöstitz oo1842-1880 (Bruchstücke)
  • 2161885: Jekaterinowka (Kirchspiel Leipzig) + 1908-1940
  • 2236237: Rzgów * 1805-1815 (enthält Effingshausen)
  • 38904: Klöstitz oo 1922-1925
  • Email von Herbert Knodel, Rotonda, Florida
  • Email von Robin Deems
  • Klöstitz-Homepage von Ingrid Reule
  • Odessa Digital Library - Koblenz Extraction: Alexanderfeld, Arzis, Beresina, Borodino, Ebenfeld, Jakobstal, Jekaterinowka, Josephsdorf, Kaschpalat, Leipzig, Manukbejewka, Neu Borodino, Neu Klöstitz, Sarata
  • Ortsfamilienbuch Kulm

Datenbank: Trossingen

Die Familie Mössner stammt aus Trossingen / Württemberg. Die Datenbank der Vorfahren des Johannes Mössner zeigt deren Vorfahren.

Herkunft

Die Familie Mößner stammt aus Trossingen / Württemberg. Da in diesem Zusammenhang aber durchaus noch Fragen offen sind, ist näheres hierzu unter Auswanderung nach Bessarabien zu finden.

Auswanderung nach Bessarabien

In der Einwanderungsliste Beresina sind verzeichnet: "Meßner, Mattheus, 1815 v. Württemberg, Mößner (Meßner), Jakob, 1815 v. Württemberg, Mößner (Meßner) Johannes, 1815 oder 1816 v. Württemberg."

Statt Mattheus muß es aber vielleicht auch Matthias heißen. In Trossingen / Württemberg finden sich:

Jakob Mössner * 13 Dez 1799 in Trossingen (+ 30 Nov 1864 Beresina / Bessarabien) als Sohn des Matthias Mössner * 8 Feb 1773 in Trossingen (+ 31 Mär 1847 in Beresina) und der Christina Schneckenburger aus Schura / Württemberg.

In den Kirchenbüchern von Beresina ist Jakob 2 mal vermerkt als in Effinghausen / Polen geboren. Dieser "Geburtsort" ist oftmals nur der letzte Wohnort, und so ist es auch in diesen Fällen zu verstehen. Nachweislich wurde er in Trossingen geboren.

Bei Johannes handelt es sich vermutlich um ebenfalls um einen Sohn von Matthias / Matthäus. Er wurde nach bessarabischen Angaben am 13 Okt 1806 in Effinghausen / Polen geboren. Bei einem Eintrag im Personalbuch von Beresina wird auf dem Hof von Johannes ein Matthäus Mössner aufgeführt. Hier steht als Geburt 8 Feb 1773 in Messingen / Würtemberg. In Mössingen findet sich aber kein Geburtseintrag. Es fällt weiterhin auf, daß er dasselbe Geburtsdatum wie der zuvor genannte Matthias aus Trossingen hat. Vermutlich sind beide identisch, und er hatte seinen Altenteil auf dem Hof des Sohnes Johannes. Wanderte die Familie vielleicht über Mössingen aus?

Daß Matthias und Matthäus identisch sind, läßt sich auch durch die Dokumentation des Hauptstaatsarchivs Stuttgart zur Auswanderung aus Südwestdeutschland erhärten. Dort wird ausgeführt: "Mattes Meßner, verheiratet, Maurer, aus der Stadt Trossingen im Amt Tuttlingen 1801 nach Polen emigriert, 2 Erwachsene und 2 Kinder, Vermögen 400 fl." Desweiteren findet sich hier ebenfalls der Hinweis, daß er "außer Landes gezogen und auf Bürger- und Untertanen-Recht verzichtet" und laut Stumpp 1815 nach Beresina/Bessarabien weitergezogen ist.

Außerdem wird Matthias im Trossinger Kirchenbuch auch Matheiß genannt. In Beresina wird Matthäus außerdem beim Sterbeeintrag Matthias genannt, mit dem Hinweis, er sei in Trossingen geboren.

Wer kann hierzu weitere Angaben machen? Wer kennt weitere Daten von Johannes? Wer weiß, in welchem Kirchenbuch seine Geburt registriert ist? Ist die Mutter Christina Schneckenburger? Sie ist bisher nur mutmaßlich die Mutter von Johannes. Zwar finden sich im Kirchenbuch von Rzgów (LDS 2236237) weitere Kinder von Matthias und Christina (Maria * 13 Mai 1808 in Effingshausen, Martin * 29 Okt 1809 in Effingshausen, Agatha Catharina * 3 Sep 1811 in Effingshausen), aber leider kein Geburtseintrag von Johannes * 13 Okt 1806)

Martin Schiewe führt in der Altpreußischen Geschlechterkunde, Band 30, Die südpreußischen Kolonien 1802-1806 die Kolonisten im Jahr 1801 - August 1802 im Kalischer Cammer Department für die Kolonie Effinghausen im Amt Pabianice auf. Hierunter befindet sich auch Mathäus Messner aus Württemberg. Allerdings nur noch 3 Personen. Wer ist zwischenzeitlich gestorben?

Tote Punkte

Wer kann weitere Angaben machen zu folgenden Personen:

Änderungshistorie für diese Seite